Sich mit dem verbinden, was wahr ist

Wir feiern unseren 100sten Geburtstag in 2022! Hilf uns, die Weisheit der Kabbalah auch für weitere 100 Jahre zu teilen! Spende jetzt


Hauptmenü

Veranstaltungen & Kurse


Hauptmenü

Mitgliedschaft


Mitglied werden

Finde mehr Weisheit und Tools, um dich selbst, dein Leben und die Menschen um dich herum zum nächsten Level zu bringen. Von wöchentlich erscheinenden Artikeln und Videos bis hin zu Live-Streamings und Kursen und Veranstaltungen gibt es eine passende Mitgliedschaft für alle.

Mitgliedschaften anzeigen
Empfohlene Mitgliedschaft:
Onehouse Community
  • Zu den Vorteilen gehören:
  • Alle Klassen im Livestream
  • Alle in-Centre Klassen*
  • 10% Rabatt in unseren Bookstores*
  • Und vieles mehr...
  • Werde heute Mitglied
  • *An teilnehmenden Standorten.
Hauptmenü

Orientierungshilfe


Go even deeper into the wisdom of Kabbalah with personalized guidance and chart readings.
Kostenlose Beratung mit einem*r Lehrer*innen

Unsere engagierten Ausbilder sind hier, um dir auf deiner spirituellen Reise zu helfen.

Request Yours
Kabbalistische Astrologie-Kartenlesung

Learning about our soul through an astrological chart helps to give more meaning and greater understanding to the experiences we face, the people we know, the work we do, and the forks in the road.

Eine Horoskop-Lesung buchen
Personal Guidance – Kabbalah Centre Services

One-on-one personalized sessions with an instructor to delve deeply into an area that interests you or support where you need it most. Meetings span from relationships to tikkune to deep Zohar study, all customized especially for you.

Book a Guidance Session

Sich mit dem verbinden, was wahr ist

Michael Berg
August 25, 2021
Gefällt mir 33 Teilen Kommentare 9

Der Abschnitt vonKi Tavospricht von bikkurim, der ersten Frucht. Moses sagt zu den Israeliten, dass sie dem Schöpfer danken sollen, indem sie zum Tempel in Jerusalem gehen und ihre ersten Früchte der Saison opfern sollen. Es heißt im Midrash, als Moses die Offenbarung vom Schöpfer bekommen hat, den Israeliten zu sagen, dass sie zum Tempel kommen sollen, wenn sie Früchte haben, sah er, dass der Tempel zerstört werden wird und dass die Zeit kommen wird, in der die physische Aktion eine Frucht in den Tempel zu bringen, nicht mehr existieren wird. Also wollte er einen Ersatz dafür finden; er sagte, „Ich werde es mit Gebeten ersetzen, mit den drei täglichen Verbindungen mit dem Licht des Schöpfers.“

Es gab einen großartigen Kabbalisten namens Kotzker Rebbe, der mich immer an meinen Vater erinnnert, weil er ein großartiger Lehrer war, eine spirituell ungemein erhöhte Person, aber während den letzten Jahre seines Lebens ist etwas passiert und er konnte nicht mehr auf dieselbe Art lehren. Also, dieser Lehrer teilt ein kraftvolles Geheimnis mit. Er sagt, dass Moses die Botschaft erhält, den Israeliten zu sagen, dass sie ins Land Israel gehen sollen, und wenn sie frische Früchte haben, dann sollen sie sie zum Tempel bringen. Dann sagt er über Moses, dass er eine dieser Personen ist, die niemals etwas akzeptieren würden, wenn es nicht echt ist.

Was bedeutet das? Wie wissen wir, ob etwas echt ist? Rav Ashlag zitiert einen Vers, an den ich oft denke. Er sagt, „Die Worte der Wahrheit werden für immer anhalten. Dinge, die einen Anteil an Falschheit haben, Dinge, die nicht wahr sind, Dinge, die nicht rein sind, können nicht halten.“ So hat Moses gelebt, und das ist der Weg, den wir hoffentlich beginnen werden zu leben oder uns bemühen werden, auf eine stärkere Art zu leben.

Moses hörte dem Schöpfer zu und sagte, „Du erzählst mir vom Konzept des bikkurim, dem Licht in der ersten Frucht und das es etwas wahres ist. Wird es für immer anhalten?“ Der Schöpfer sagt ihm, dass es für ein paar hundert Jahre andauern und dann stoppen wird. Moses weiß, dass es hier noch tiefer geht, weil etwas Wahres nie endet; klarerweise geht es hier nicht um die Aktion, weil die Aktion selbst, nur die Hülle sein kann.

Also, was ist das tiefere Geheimnis? Moses sagt, dass das reine, wahre und nie endende Geheimnis, das innerhalt des bikkurimliegt, könnte zum Gebet transferiert werden, weil ein Individuum irgendwo auf der Welt stoppen und sich mit dem Licht des Schöpfers verbinden kann. Das ist wahr. Wie wissen wir, dass das wahr ist? Weil es für immer da ist. Es wird nie eine Zeit in der Geschichte der Menschheit geben, wenn ein Individuum nicht stoppen kann, egal wo auf der Welt das Individuum ist, und sich mit dem Licht des Schöpfers verbinden kann.

Wahrheit bedeutet, dass es für immer hält. Aber wie verbinden wir uns damit? Es ist ein sehr praktisches und wichtiges Werkzeug. Wir müssen uns selbst fragen, „Lebe ich Wahrheit? Fokussiere ich meine Energien, meine Worte und Gedanken auf Dinge, die für immer halten werden? Oder bin ich involviert damit so viel Zeit und Mühe in Dinge zu investieren, die nicht für immer halten können?“

Wie oft sind wir in Gedanken und Taten mit Dingen beschäftigt, die, wenn wir für eine Sekunde stoppen würden, in 20 Jahren nicht mehr da sein werden? Wird diese Ausgabe, dieses Problem, diese Angst, oder dieser Zweifel in 50 Jahren noch da sein? Wenn nicht, und wir verbringen so viel Zeit damit, dann leben wir die Wahrheit nicht. Wieviel von unserem Leben, Worten, Gedanken und Aktionen fokussieren wir auf etwas, was zumindest das Potential haben kann für immer anzuhalten? Die Tatsache, dass jemand etwas Schlechtes über uns gesagt hat und wir jetzt aufgebracht sind, wird nicht für immer anhalten. Die Tatsache, dass etwas passiert ist, und wir wissen, dass es in 20 Jahren keine Erinnerung sein wird, wird nicht für immer anhalten. Wenn wir unsere Zeit, Mühe, Worte und Gedanken in das Reich der Falschheit investieren, in Ermangelung eines besseren Wortes, dann hängen wir daran fest.

Deswegen müssen wir uns selbst fragen, wieviel Wahrheit leben wir. Wenn wir mit jemandem teilen, wird dieses Licht für immer anhalten. Wenn wir jemanden wirklich lieben, diese Liebe wird für immer halten. Wenn du mit dem Licht des Schöpfers verbunden bist, wird dieses Licht für immer da sein. Aber wieviel von unserer Energie ist wirklich auf diese Weise fokussiert und gezielt?

Das größte Geheimnis sich mit dem Licht zu verbinden, das perfekt ist, mit dem Licht, das nicht mit Herausforderungen kommt, ist immer mehr Wahrheit zu leben. Wenn die Gedanken und die Zweifel und die Ängste kommen, frag‘ dich selbst: ist das etwas, das für immer anhalten wird? Wenn die Antwort ja ist, stecke so viele Energie in diese Sache wie du möchtest. Wenn nicht, willst du nicht das perfekte Licht? Willst du nicht Segen haben, die ohne Herausforderungen kommen, die nur verbunden sind mit und empfangen werden durch gelebte Wahrheit, durch so viel Zeit, Mühe, Worte und Gedanken an etwas, das potentiell für immer halten kann?

Wenn die Antwort ja ist, dann ist an Shabbat Ki Tavo eines der größten Geschenke, das wir empfangen wollen, Wahrheit zu benutzen und unseren Tag, unseren Monat, unser Leben zu bewerten. Wieviel von unserer Energie, Gedanken, Worte und Aktionen werden in die Wahrheit investiert, werden investiert in Dinge, die für immer halten können? Was auch immer nicht anhält oder nicht anhalten kann, sind Falschheiten. Das bedeutet nicht, das wir in manchen Fällen nicht in Falschheiten investieren müssen, aber nicht zu viel, nicht auf eine dumme Weise. Und an Shabbat Ki Tavo, können wir darum bitten, mehr Wahrheit zu leben, und das Verständnis und das Bewusstsein zu haben unsere Energie in Dinge, die anhalten, zu investieren. Wenn wir das tun, verbinden wir uns mit Segen, die für immer halten. Wir verbinden uns mit dem Licht, das ohne Herausforderungen kommt.


Kommentare 9