Im Schatten der Gewissheit sitzen

Wir feiern unseren 100sten Geburtstag in 2022! Hilf uns, die Weisheit der Kabbalah auch für weitere 100 Jahre zu teilen! Spende jetzt


Hauptmenü

Veranstaltungen & Kurse


Hauptmenü

Mitgliedschaft


Mitglied werden

Finde mehr Weisheit und Tools, um dich selbst, dein Leben und die Menschen um dich herum zum nächsten Level zu bringen. Von wöchentlich erscheinenden Artikeln und Videos bis hin zu Live-Streamings und Kursen und Veranstaltungen gibt es eine passende Mitgliedschaft für alle.

Mitgliedschaften anzeigen
Empfohlene Mitgliedschaft:
Onehouse Community
  • Zu den Vorteilen gehören:
  • Alle Klassen im Livestream
  • Alle in-Centre Klassen*
  • 10% Rabatt in unseren Bookstores*
  • Und vieles mehr...
  • Werde heute Mitglied
  • *An teilnehmenden Standorten.
Hauptmenü

Orientierungshilfe


Tauche noch tiefer in die Weisheit der Kabbalah ein. Lasse dich persönlich beraten und ein persönliches Horoskop erstellen.
Kostenlose Beratung mit einem*r Lehrer*innen

Unsere engagierten Ausbilder sind hier, um dir auf deiner spirituellen Reise zu helfen.

Request Yours
Kabbalistische Astrologie-Kartenlesung

Das astrologische Horoskop hilft uns, unsere Seele kennenzulernen und den Erfahrungen, die wir machen, den Menschen, die wir kennen, der Arbeit, die wir tun, und den Abzweigungen in unserem Leben, die wir nehmen, mehr Bedeutung und ein besseres Verständnis zu verleihen.

Eine Horoskop-Lesung buchen
Persönliche Beratung - Kabbalah Centre Dienstleistungen

Persönliche Einzelgespräche mit einem Lehrer, um einen Bereich zu vertiefen, der dich interessiert, oder um dich dort zu unterstützen, wo du es am meisten brauchst. Die Sitzungen reichen von Beziehungen über Tikkune bis hin zu tiefem Zohar-Studium, alles speziell auf dich persönlich zugeschnitten.

Beratungsgespräch buchen

Im Schatten der Gewissheit sitzen

Michael Berg
September 22, 2021
Gefällt mir 28 Teilen Kommentare 7

Rav Berg hat uns immer daran erinnert, dass der Betrag an Licht, den wir bei einer Verbindung erhalten, von unserem Bewusstsein abhängt. Und an Sukkot ist es nicht genug einfach nur Bewusstsein zu haben; wir brauchen auch Begeisterung und Freude. Wenn jemand einfach Bewusstsein hat, aber keine Begeisterung und Freude, begrenzt er oder sie die Fähigkeit von Sukkot Licht zu empfangen. Hoffentlich können wir mit diesem Verständnis zu Sukkot kommen und nicht nur wahrhaft den Überfluss von Licht und Segen empfangen, der existiert, sondern auch größere Begeisterung und Freude erwecken.

Eine meiner beliebtesten Lehren im Zohar, der die Sukkah betrifft, in der wir sitzen, essen und schlafen, ist, wo der Zoharfragt, was der Grund dafür ist, dass die Israeliten mit den sogenannten sieben Wolken gereist sind. Diese sieben Tage, die sieben Wolken, die in der Wüste waren, haben einen Zweck, eine Essenz, ein Licht. Es wird die Verbindung der Gewissheit genannt. Und weil wir diese Verbindung der Gewissheit eingehen, erwecken und empfangen müssen, sagt uns der Zohar, dass das Geheimnis von Sukkot und das Geheimnis warum wir in der Sukkahsitzen, gibt es aus einem Grund: um uns an die Verbindung der Gewissheit zu binden. Das bedeutet, dass das die Ebene der Gewissheit ist, die wir bis zu diesem Moment hatten, im letzten Jahr und in unserem ganzen vergangenen Leben. Das Geschenk von Sukkot ist jenes, dass wenn wir Bewusstsein, Begeisterung und Freude haben, können wir die sieben Tage von Sukkot verbunden mit Gewissheit verlassen.

Es besagt, einen Vers im Lied der Lieder zitierend, „In seinem Schatten wünschte ich zu bleiben, weil ich einen enormen Wunsch nach der Abdeckung hatte, nach dem Schatten des Lichts des Schöpfers. Deswegen wird die Frucht, die das Leben nach Sukkot repräsentiert, süß in meinem Mund sein.“ Der Zoharzitiert speziell diesen Vers im Lied der Lieder, weil es nicht genug ist in der Sukkah zu sitzen. Was König Solomon im Lied der Lieder sagt, ist spezifisch; „Weil ich einen enormen Wunsch habe innerhalb dieser Verbindung der Gewissheit zu sitzen, deshalb verdienen wir die Süße und die endlosen Segen, die die Sukkah uns gibt.“ Also, worum geht es an Sukkot? Worum geht es bei der Sukkah? An Sukkot sind wir fähig eine Ebene von Gewissheit zu erreichen, die wir an einer anderen Zeit im Jahr nicht erreichen können.

Wie kommen wir dorthin? Wie gehen wir sicher, dass wir wahrhaft das Licht der Sukkah empfangen? Der Zohar sagt uns, dass die Antwort ein Geheimnis im Vers von König Solomon ist, im Lied der Lieder. Du musst einen enormen Wunsch haben, du musst begeistert sein, und dann verdienst du es, die Süße und die endlosen Segen in diesem Jahr zu empfangen.

Der Zohar ist sehr spezifisch mit seinen Worten, und deswegen wissen wir, dass in diesem Satz endlose Geheimnisse stecken; der Zohar sagt, dass jede einzelne Person „sich zeigen“ muss, wenn er oder sie empfangen und sich mit Gewissheit verbinden will. Er muss zeigen, dass er unter dem Schatten der Gewissheit sitzt. Was bedeutet es „sich zu zeigen“?

Wenn du in der Sukkahsitzt und die Leute dich anschauen, sollten sie sagen, „Ich kann aufgrund der Begeisterung und der Ebene der Freude bei dieser Person sagen, dass sie im Schatten der Gewissheit des Lichts des Schöpfers sitzt. Er oder sie hat keine Sorgen im Leben. Er oder sie ist völlig verbunden mit dem Licht des Schöpfers.“ Das bedeutet es, wenn es heißt sich zu zeigen, wenn Leute dich anschauen, wenn du in der Sukkah sitzt; ein Beobachter sollte sagen, „Das ist eine Person, die im Schatten der Gewissheit des Lichts des Schöpfers sitzt.“ Wenn eine Person einfach sitzt, wenn eine Person sich einfach verbindet, und die anderen es nicht sagen können, dann zeigst du dich selbst nicht als im Schatten der Gewissheit sitzend, wie der Zohares nennt. Und dann ist das Individuum begrenzt bei der Menge der Gewissheit, die er oder sie anzieht, und begrenzt bei der Verbindung der Gewissheit, an die er sich anhängt.

Am ersten Tag von Sukkot wurde das ganze Licht der Gnade, das ganze Licht der Gewissheit, die wir während der übrigen Tage von Sukkot anziehen, erweckt, um, wie es der Zoharnennt, die Verbindung der Gewissheit wahrhaft zu empfangen. Und wir sollten uns an diesen Satz erinnern und ihn während der ganzen Zeit von Sukkot im Kopf haben: Eine Person sollte sichergehen, dass sie sich sitzend zeigt im Schatten der Gewissheit. Was bedeutet, dass es so offensichtlich sein soll – unsere Freude, unsere Begeisterung, unsere Klarheit, unsere Gewissheit, während wir in der Sukkahsitzen und davon die Verbindung zur Verbindung der Gewissheit empfangen – sodass, wenn Leute uns anschauen, sie sagen werden, dass diese Person innerhalb der Verbindung der Gewissheit sitzt.

Der Zohar fährt damit fort zu sagen, dass eine Person, die unter dem Schatten der Gewissheit sitzt, ihre Augen schließen und sich vorstellen muss, dass sie nicht in einem physischen Zelt sitzt, sondern in diesem Schatten, dieser Abdeckung der Gewissheit, das einfach endlos herabscheint auf jeden einzelnen von uns, der dieses Bewusstsein in der Sukkah hat. Weil dann, abhänging von der Ebene der Verbindung, Begeisterung und Freude, kann jeder von uns, der im Schatten der Gewissheit sitzt, es verdienen Freiheit von Schmerz und Leid und überirdischen Segen für uns selbst und unsere Familie für immer zu empfangen.


Kommentare 7