Das Geschenk des Schöpfers an uns

Transform lives through a gift to the Karen Berg Scholarship Fund. DONATE NOW


Hauptmenü

Veranstaltungen & Kurse


Hauptmenü

Mitgliedschaft


Mitglied werden

Finde mehr Weisheit und Tools, um dich selbst, dein Leben und die Menschen um dich herum zum nächsten Level zu bringen. Von wöchentlich erscheinenden Artikeln und Videos bis hin zu Live-Streamings und Kursen und Veranstaltungen gibt es eine passende Mitgliedschaft für alle.

Mitgliedschaften anzeigen
Empfohlene Mitgliedschaft:
Onehouse Community
  • Zu den Vorteilen gehören:
  • Alle Klassen im Livestream
  • Alle in-Centre Klassen*
  • 10% Rabatt in unseren Bookstores*
  • Und vieles mehr...
  • Werde heute Mitglied
  • *An teilnehmenden Standorten.
Hauptmenü

Orientierungshilfe


Go even deeper into the wisdom of Kabbalah with personalized guidance and chart readings.
Kostenlose Beratung mit einem*r Lehrer*innen

Unsere engagierten Ausbilder sind hier, um dir auf deiner spirituellen Reise zu helfen.

Request Yours
Kabbalistische Astrologie-Kartenlesung

Learning about our soul through an astrological chart helps to give more meaning and greater understanding to the experiences we face, the people we know, the work we do, and the forks in the road.

Eine Horoskop-Lesung buchen
Personal Guidance – Kabbalah Centre Services

One-on-one personalized sessions with an instructor to delve deeply into an area that interests you or support where you need it most. Meetings span from relationships to tikkune to deep Zohar study, all customized especially for you.

Book a Guidance Session

Das Geschenk des Schöpfers an uns

Michael Berg
Februar 9, 2021
Gefällt mir 11 Teilen Kommentare 3

In einen von seinen Briefen an meinen Vater Rav Berg, spricht Rav Brandwein über Freude. Er schreibt, dass simcha, Freude, eines der himmlischsten Geschenke ist, ein Geschenk vom Schöpfer an uns. Um diese Freude erhalten zu können, ist es wichtig zu verstehen, was ein Geschenk ist; ein Geschenk ist etwas, das wir nicht verdient haben, etwas, das uns gegeben wird. Wie auch immer, wieviele von uns verstehen Freude auf diese Art? Die meisten von uns denken, dass uns etwas passiert, was uns Freude macht und das erweckt dann Freude. Aber das ist nicht der Fall. Es möge sein, dass wir manchmal Freude haben, aber es ist nicht wahre Freude; es ist fast immer ein Effekt von etwas, das in der physischen Welt passiert. Und Rav Brandwein sagt uns, dass wir daran arbeiten können, Freude zu erreichen, aber die wir wissen sollten, dass es in erster Linie ein Geschenk ist.

„Wenn du es verdienst, das Geschenk der Freude zu erhalten, was ein himmlisches Geschenk des Schöpfers ist, dann kannst du mit Glück erfüllt werden, egal was passiert.“ - Rav Brandwein

Weil Freude ein Geschenk des Schöpfers ist, muss nichts passieren, damit wir es erhalten können... in Wirklichkeit, auch wenn schlimme Dinge passieren, Freude kann in dieser Situation immer noch als Geschenk gegeben werden. Und darum geht es in diesem Monat, den wir gerade beginnen, den Monat des Fisches oder Adar. Es beginnt mit dem Bewusstsein, das wahre Freude ein Geschenk ist. Das Geschenk der Freude zu erwecken, und damit die Vorbereitung es zu erhalten, beginnt mit dem Verständnis, das Freude ein Geschenk des Schöpfers ist, und das es jederzeit jedem passieren kann, egal was physisch passiert; wie Rav Brandwein an Rav Berg schreibt: „Wenn du das Geschenk der Freude verdienst, was ein himmlisches Geschenk des Schöpfers ist, dann kannst du mit Glück erfüllt werden, egal was passiert.“

„Wir können einen Überfluss an Freude und Glück anziehen.“

Also, das erste, was wir tun müssen, wenn wir den Monat des Fisches beginnen, um uns vorzubereiten das Geschenk der Freude zu erhalten, ist, zu ändern, wie wir es sehen. Und dann, wie erhalten wir es? Der Zohar sagt im Paragraph 93 im Abschnitt von Tetzaveh, „Die obere Welt, das spirituelle Reich, die Energie und das Licht von oben, kommen zum Individuum nur abhängig davon, in welchem Zustand er oder sie ist.“ Also, der Zohar sagt uns, dass es der Zustand des Einzelnen ist, der diktiert, welche Art von Licht er oder sie bekommen kann. Wenn das Individuum daher in einem Zustand ist, wo er oder sie sich bemüht Freude zu erwecken, dann wird es für ihn von oben das Licht der Freude regnen. Das Geheimnis, das der Zohar hier enthüllt, ist der Grund, warum wir versuchen müssen, Freude zu erwecken, auch wenn es nur für einen Moment ist. Was wir versuchen, ist, nicht unsere eigene Freude zu erwecken, sondern eine Öffnung zu schaffen, sodass die himmlische Freude von den oberen Welten auf uns herunterregnen kann.

Im Monat des Fisches, lehren uns die Kabbalisten, dass wir Überfluss an Freude und Glück anziehen können. Um das zu schaffen, müssen wir die folgenden zwei Sachen verstehen. Erstens, wie Rav Brandwein zu Rav Berg sagt, und zu uns, Freude ist ein Geschenk des Schöpfers. Wir müssen aufhören zu denken, wie die meisten von uns es tun, dass Freude ein Effekt ist von etwas, dass im Physischen passiert. Und zweitens, wie der Zohar lehrt, wenn wir in einem Zustand sind, wo wir uns bemühen größere Freude zu haben, auch wenn es nur für einen Moment ist, dann wird größere Freude auf uns herunterscheinen von der oberen Welt. Alles was wir dafür tun müssen, ist ein kleines bisschen Freude mit diesem Bewusstsein zu entzünden, auch wenn es nur für 30 Sekunden ist.

Die Tore von Freude und Glück sind für alle von uns offen, am Anfang des Monats des Fisches und auch während. Wenn wir unser Bewusstsein verändern und das Verständnis haben, dass Freude ein Geschenk des Schöpfers ist, und wenn wir uns bemühen in einem Zustand der Freude zu sein, auch wenn es nur für einen Moment ist, können wir uns öffnen dieses unglaubliche Geschenk zu empfangen.


Kommentare 3