Die schönste Zeit des Jahres

Transform lives through a gift to the Karen Berg Scholarship Fund. DONATE NOW


Hauptmenü

Veranstaltungen & Kurse


Hauptmenü

Mitgliedschaft


Mitglied werden

Finde mehr Weisheit und Tools, um dich selbst, dein Leben und die Menschen um dich herum zum nächsten Level zu bringen. Von wöchentlich erscheinenden Artikeln und Videos bis hin zu Live-Streamings und Kursen und Veranstaltungen gibt es eine passende Mitgliedschaft für alle.

Mitgliedschaften anzeigen
Empfohlene Mitgliedschaft:
Onehouse Community
  • Zu den Vorteilen gehören:
  • Alle Klassen im Livestream
  • Alle in-Centre Klassen*
  • 10% Rabatt in unseren Bookstores*
  • Und vieles mehr...
  • Werde heute Mitglied
  • *An teilnehmenden Standorten.
Hauptmenü

Orientierungshilfe


Go even deeper into the wisdom of Kabbalah with personalized guidance and chart readings.
Kostenlose Beratung mit einem*r Lehrer*innen

Unsere engagierten Ausbilder sind hier, um dir auf deiner spirituellen Reise zu helfen.

Request Yours
Kabbalistische Astrologie-Kartenlesung

Learning about our soul through an astrological chart helps to give more meaning and greater understanding to the experiences we face, the people we know, the work we do, and the forks in the road.

Eine Horoskop-Lesung buchen
Personal Guidance – Kabbalah Centre Services

One-on-one personalized sessions with an instructor to delve deeply into an area that interests you or support where you need it most. Meetings span from relationships to tikkune to deep Zohar study, all customized especially for you.

Book a Guidance Session

Die schönste Zeit des Jahres

Karen Berg
November 13, 2020
Gefällt mir 1 Teilen Kommentare

"Es ist die schönste Zeit des Jahres ..."

Willkommen zu einer der positivsten Zeiten des Jahres. Es ist kein Zufall, dass Lieder geschrieben wurden, in denen gefeiert wird, wie gut es ist, unter dem Einfluss des Planeten Jupiter und unter der als Schütze bekannten Konstellation zu stehen.

Jupiter regiert diesen Monat und schenkt uns seine vielen Gaben. Es heißt, wenn Jupiter größer wäre, dann wäre er seine eigene Sonne in einem anderen Sonnensystem. So wie eine Kerze einen dunklen Raum erhellt, so erhellt auch die immense positive Energie von Jupiter unser Leben in diesen langen Nächten der Wintersonnenwende.

Der Monat Schütze ist der dritte Monat ab dem Beginn des kabbalistischen Kalenders. Darin steckt ein Geheimnis. Während der erste Monat Waage als die rechte Säule und der zweite Monat Skorpion als die linke Säule betrachtet werden, scheint der Monat Schütze nun seine Position in der zentralen Säule zu haben. Wir wissen, dass im Zentrum immer ein Gleichgewicht herrscht. Und wo Gleichgewicht herrscht, dort gibt es auch Wohlstand, Expansion, Glück und Leben.

Im Hebräischen ist der Monat Schütze als Kislev bekannt. Kislev leitet sich vom Wort ‚kishet‘ ab, welches Bogen oder Regenbogen bedeutet. Ein Regenbogen besteht hauptsächlich aus drei Hauptfarben. Und was sagt uns das alles? ...dass der Monat Schütze das Geheimnis des Drei-Säulen-Systems und die große Kraft des Widerstands darstellt. Die Erde leuchtet deshalb im Weltraum, nicht weil sie das Licht der Sonne aufnimmt, sondern weil sie es reflektiert - das nennt man Widerstand. Auch wir können in diesem Monat glänzen, denn wir können uns mehr mit der dritten Säule verbinden ...dies gibt uns das Wissen darüber, dass es letztendlich um so viel erfüllender ist, zu geben als zu empfangen.

Wenn Ihr jemals einen Schützen gekannt habt, dann wisst Ihr, dass es keine Herausforderung gibt, der sich ein Schütze nicht stellen wird, oder dass es keine Schlacht gibt, die ein Schütze nicht bereit ist, zu führen. Auch wir erhalten in diesem Monat diese Qualität, aber für welchen Kampf entscheiden wir uns? Was ist unser wirklicher Beweggrund?

Wenn wir nach innen schauen, dann finden wir die Gelegenheit, gegen unsere eigene Selbstsucht und gegen unsere eigene Apathie zu kämpfen. Und dies ist eine Schlacht, die wir in diesem Monat auch gewinnen können. Es ist die Wärme eines Lächelns, das wir vielleicht nicht zeigen möchten, aber es dann trotzdem tun. Es ist das freundliche Wort, zu dem wir normalerweise keine Zeit hätten, aber wir nehmen uns jetzt die Zeit ...um inne zu halten und um dieses freundliche Wort dann doch auszusprechen. Es ist der Freund, der Hilfe und Kraft braucht, um seine eigene Welt zu verlassen und in eine andere Welt zu reisen, um dann dort ebenfalls jemandem in Not zu helfen.

Diese Veränderung in unserem Inneren schafft Veränderungen im Außen, und diese äußeren Veränderungen nennen wir Wunder. Für diesen Aufschub warten auf uns am Ende des Monats die großen Lichter des Feiertages Chanukka. Chanukka liegt in der Dunkelheit des Winters und ist eine Zeit, in der wir nur gebeten werden, Kerzen anzuzünden und uns darüber zu freuen - sonst nichts. Die Zugänglichkeit von Wundern ist in diesem Monat wie zu keiner anderen Jahreszeit verfügbar, da wir uns mit dem Licht verbinden können, das diese Wunder überhaupt erst erzeugt. Unsere einzige Aufgabe ist es, unsere Herzen zu öffnen und einander mehr zu lieben als jemals zuvor.

In diesem Monat können wir Sterne am Himmel und Kerzen in der Nacht werden. Wir können anderen, uns selbst und der gesamten Welt großes Licht anbieten. Denn wenn wir die Chanukkia anzünden, dann richten wir sie auf die Öffnung / den Eingang unseres Hauses, um genau das zu tun - wir senden das Licht hinaus und freuen uns über alles Gute. Mit dieser Aktion senden wir alle Probleme oder Kämpfe hinfort, die irgendwie vor uns liegen.

Schütze-Geborene sind Menschen, die es lieben, die Welt zu bereisen, und die vielleicht dann darauf warten, sich später im Leben niederzulassen und die Liebe zu finden; wenn wir aber diese Energie nur leicht verändern, dann sind wir auch in der Lage, die Welt in uns selbst zu bereisen, anstatt nur die Welt im Aussen. Wir können auch schon jetzt als erst später lieben. In unserem Inneren können wir die Kraft finden, uns die Welt zu erschaffen, von der wir immer geträumt haben. Wir können ein inneres Universum finden, dass größer ist als das äussere Universum. Darin liegen alle Antworten, die wir suchen. Im Inneren finden wir unsere Fähigkeit, mehr zu lieben als je zuvor.

Ich wünsche Euch alles Licht, das dieser Monat nur bieten kann, sowie alle Segnungen und Wunder, die der Schöpfer für uns bereithält. Es ist in der Tat die schönste Zeit des Jahres.


Kommentare