Die Veränderung begrüßen

Transform lives through a gift to the Karen Berg Scholarship Fund. DONATE NOW


Hauptmenü

Veranstaltungen & Kurse


Hauptmenü

Mitgliedschaft


Mitglied werden

Finde mehr Weisheit und Tools, um dich selbst, dein Leben und die Menschen um dich herum zum nächsten Level zu bringen. Von wöchentlich erscheinenden Artikeln und Videos bis hin zu Live-Streamings und Kursen und Veranstaltungen gibt es eine passende Mitgliedschaft für alle.

Mitgliedschaften anzeigen
Empfohlene Mitgliedschaft:
Onehouse Community
  • Zu den Vorteilen gehören:
  • Alle Klassen im Livestream
  • Alle in-Centre Klassen*
  • 10% Rabatt in unseren Bookstores*
  • Und vieles mehr...
  • Werde heute Mitglied
  • *An teilnehmenden Standorten.
Hauptmenü

Orientierungshilfe


Go even deeper into the wisdom of Kabbalah with personalized guidance and chart readings.
Kostenlose Beratung mit einem*r Lehrer*innen

Unsere engagierten Ausbilder sind hier, um dir auf deiner spirituellen Reise zu helfen.

Request Yours
Kabbalistische Astrologie-Kartenlesung

Learning about our soul through an astrological chart helps to give more meaning and greater understanding to the experiences we face, the people we know, the work we do, and the forks in the road.

Eine Horoskop-Lesung buchen
Personal Guidance – Kabbalah Centre Services

One-on-one personalized sessions with an instructor to delve deeply into an area that interests you or support where you need it most. Meetings span from relationships to tikkune to deep Zohar study, all customized especially for you.

Book a Guidance Session

Die Veränderung begrüßen

Karen Berg
Oktober 15, 2020
Gefällt mir Teilen Kommentare 1

„Habt keine Angst, das Gute aufzugeben, um für das ganz Große vorwärts zu gehen." - John D. Rockefeller

Willkommen im Skorpion, einem fantastischen Monat, in dem wir all die Energie aufnehmen, die wir im Vormonat Waage (der voller kraftvoller kosmischer Öffnungen war) erhalten haben und in dem wir nun die Wiedergabetaste für unser neues Jahr drücken.

Wenn Du den Monat Waage, der voller Licht, Zusammenkünfte und offenbarter Energie war, mit einer glitzernden und hellen Skyline der Stadt im Moment eines atemberaubenden Sonnenuntergangs vergleichst, dann kann der Monat Skorpion wie eine dunkle und öde Landschaft mitten in der Nacht erscheinen. Von allen Monaten des Jahres ist der Skorpion der einzige Monat, der keine besonderen Zeitfenster oder kabbalistischen Feiertage hat. Aus diesem Grund wird er oft auch als Mar Cheshvan bezeichnet, was "bitter" bedeutet. Aber lass Dich von dieser Umschreibung nicht täuschen. Wie wir wissen, arbeitet dieses Universum in Polarität - wo es also scheinbar dunkel ist, gibt es das größte Potenzial für Licht. Gleiches gilt auch hier.

Obwohl in diesem Monat nicht viel los zu sein scheint, außer einer Rückkehr zum täglichen Lebenswerk nach einem Monat kontinuierlicher "Höhen" für unsere Seele, steht doch eine enorme Energie zur Verfügung (direkt unter der Oberfläche), die wir durch engagierte Anstrengung und Konzentration manifestieren können. In dieser Zeit liegt es in unserer Macht, aus ‚bitter‘ ‚süß‘ (also ‚mar‘ zu ‚matok‘) zu machen; die Bereiche unseres Lebens zu vergrößern, in denen wir ständig vor Herausforderungen stehen, und die Veränderung, auf die wir schon lange hingearbeitet haben, endlich umzusetzen.

Drei Tiere symbolisieren traditionell die Energie dieses Monats. Zuerst der Skorpion selbst, der zufällig das einzige Tier ist, das sich selbst tötet, anstatt getötet zu werden. Es beschwört herauf, was wir für die negative Seite der Skorpion-Energien halten könnten, wie z.B. Misstrauen, Eifersucht, Rache, Angst und Kontrolle. Dann gibt es den Adler, der die laserscharfe Sicht und den Fokus hat, um hoch oben zu schweben und dennoch alles zu sehen, was auf dem Boden geschieht. Er steht für die scharfe Intuition, die Entschlossenheit und die Kraft dieses Zeichens. Zu guter Letzt gibt es den Phönix, einen mythischen Vogel, der in der Lage ist, sich selbst zu regenerieren und der aus der Asche seines Vorgängers neues Leben schaffen kann. Ich möchte, dass wir uns auf dieses dritte Symbol konzentrieren. Denn jetzt ist die Zeit gekommen, das Alte aufzugeben, um das Neue zuzulassen. Nachdem wir unser altes Selbst aus dem Vorjahr hinter uns gelassen haben, erheben wir uns nun mit neuer Perspektive und mit einem reinen Tisch.

Egal, ob Du ein Skorpion bist oder nicht, Du wirst in den kommenden Wochen das Drücken und Ziehen des dunklen, tiefen Wassers dieses Monats spüren. Sei Dir dessen bewusst, damit Du nicht von Ängsten und Unsicherheiten abgelenkt wirst, die auftreten können. Halte einen Zohar bereit und pflege Deine täglichen spirituellen Verbindungen, um Deine Energie hoch zu halten und um Dein Bewusstsein an einem Platz der Gewissheit und des Lichts zu halten.

Der Monat Skorpion ist wirklich eine wunderbare Zeit, um hart auf unsere Ziele hinzuarbeiten und um nach innen einzutauchen und wirklich zu entscheiden, ob wir in Übereinstimmung mit unserer höchsten Wahrheit leben. Denkt daran, dass es stets wichtig ist, im Bewusstsein und in der Wertschätzung für den gegenwärtigen Augenblick zu leben,…bewusst zu sein, die Menschen um uns herum mit Güte und Achtsamkeit zu behandeln und bereit zu sein, sich zu beugen, wenn wir doch am meisten daran festhalten wollen, „richtig“ zu sein.

Behaltet Eure spirituelle Arbeit als Priorität, auf der der Rest Eurer Bemühungen gedeihen und blühen kann. Genießt die Energie, die Kraft dieses Monats und erkennt Euer Licht an, damit Ihr besser lieben und die Schönheit Eures authentischen "Seins" besser teilen könnt – zum eigenen Wohl, zum Wohle der Menschen um Euch herum und zum Wohl für die ganze Welt.


Kommentare 1