Was bewirkt positives Denken wirklich? 3 Wege, wie Positivität dein Leben verändern kann

Transform lives through a gift to the Karen Berg Scholarship Fund. DONATE NOW


Hauptmenü

Veranstaltungen & Kurse


Hauptmenü

Mitgliedschaft


Mitglied werden

Finde mehr Weisheit und Tools, um dich selbst, dein Leben und die Menschen um dich herum zum nächsten Level zu bringen. Von wöchentlich erscheinenden Artikeln und Videos bis hin zu Live-Streamings und Kursen und Veranstaltungen gibt es eine passende Mitgliedschaft für alle.

Mitgliedschaften anzeigen
Empfohlene Mitgliedschaft:
Onehouse Community
  • Zu den Vorteilen gehören:
  • Alle Klassen im Livestream
  • Alle in-Centre Klassen*
  • 10% Rabatt in unseren Bookstores*
  • Und vieles mehr...
  • Werde heute Mitglied
  • *An teilnehmenden Standorten.
Hauptmenü

Orientierungshilfe


Go even deeper into the wisdom of Kabbalah with personalized guidance and chart readings.
Kostenlose Beratung mit einem*r Lehrer*innen

Unsere engagierten Ausbilder sind hier, um dir auf deiner spirituellen Reise zu helfen.

Request Yours
Kabbalistische Astrologie-Kartenlesung

Learning about our soul through an astrological chart helps to give more meaning and greater understanding to the experiences we face, the people we know, the work we do, and the forks in the road.

Eine Horoskop-Lesung buchen
Personal Guidance – Kabbalah Centre Services

One-on-one personalized sessions with an instructor to delve deeply into an area that interests you or support where you need it most. Meetings span from relationships to tikkune to deep Zohar study, all customized especially for you.

Book a Guidance Session

Was bewirkt positives Denken wirklich? 3 Wege, wie Positivität dein Leben verändern kann

Adapted from Monica and Michael Berg’s Spiritually Hungry podcast. Listen and subscribe here.
Oktober 4, 2021
Gefällt mir 13 Teilen Kommentare 5

Wenn wir uns mit Spiritualität beschäftigen, hören wir so oft von der Kraft des positiven Denkens - so oft, dass es manchmal abgedroschen oder klischeehaft klingt. Aber es ist logisch, dass unsere Gedanken die Energie erzeugen, die unsere Umgebung, unsere Erfahrungen und letztlich die Erfüllung, die wir finden, beeinflusst.

Hier sind 3 Wege, wie Positivität dein Leben zum Besseren verändern kann:

1) Positive Gedanken, Worte und Handlungen schaffen eine positive Umgebung. Hast du schon einmal einen Raum betreten und sofort eine schlechte Stimmung verspürt? Es ist ein unerklärliches, aber sehr reales Gefühl, das du spürst. Warst du dagegen schon einmal an einem Ort, der dich mit seiner warmen, einladenden Atmosphäre sofort in seinen Bann zog?

Die Weisheit der Kabbalah erklärt, dass es dafür einen sehr guten Grund gibt. Alles um uns herum ist Energie - die Luft, die Wände und sogar leblose Gegenstände. Wir beeinflussen die Energie um uns herum durch unsere Gedanken und unser Verhalten, zum Guten oder zum Schlechten. Es überrascht nicht, dass die Menschen viel Geld und Mühe aufwenden, um sicherzustellen, dass ihr Haus das richtige Feng Shui hat, oder dass ein Haus, in dem ein Gewaltverbrechen begangen wurde, oft an Marktwert verliert.

Wir haben eine Verantwortung für die Räume, die wir bewohnen. Die Energie, die wir in unserem Haus erzeugen, ist die Energie, die jede Person, die es betritt, spüren wird. Wenn sich die Energie an einem Ort einmal entfaltet hat, bleibt sie für immer. Die negative Energie, die in einem Haus mit viel Streit, Geschrei und negativen Handlungen entsteht, verschwindet nicht einfach, wenn man sich versöhnt.

Obwohl dies nach einer großen Verantwortung klingt, kann es tatsächlich inspirierend sein! Wenn du deine Gedanken, Worte und Handlungen der Positivität widmest, kannst du eine positive Energie erzeugen, die den Raum, den du bewohnst, erfüllt. Wir haben Einfluss darauf, welche Art von Energie um uns herum existiert, und das gilt auch für jede Person, die in dem Raum lebt oder ihn betritt.

2) Je mehr positive Energie du erzeugst, desto mehr positive Ereignisse treten in deinem Leben auf. Es ist leicht zu glauben, dass die Dinge, die wir getan haben, in der Vergangenheit bleiben. Aber in Wahrheit bleibt die Energie, die wir erschaffen, für immer bei uns und manifestiert sich schließlich auf eine Art und Weise, die uns nicht einmal bewusst ist.

Manchmal verstehen wir nicht, warum uns schlimme Dinge widerfahren. Es ist leicht, zu denken, dass jemand anderes einfach mehr Glück hat, einen Vorsprung hat oder besser veranlagt ist. Wenn du den ganzen Tag nur mit negativen Gedanken, Worten und Handlungen verbringst, erzeugst du eine Wolke negativer Energie, die sich irgendwann in deinem Leben manifestieren wird. Das ist keine Bestrafung, sondern nur das Ergebnis der Energie, die du erzeugt hast. Das Gegenteil davon ist ebenfalls wahr. Wenn du dein Leben der Erzeugung positiver Energie durch Gedanken und Handlungen des Teilens, der Freundlichkeit und der Selbstlosigkeit widmest, werden sich positive Dinge in deinem Leben manifestieren.

Unterschätze nicht die Macht eines einzigen positiven Gedankens. Ganz gleich, ob du eine schmerzhafte Kindheit hattest oder eine Reihe von Erfahrungen gemacht hast, auf die du nicht stolz bist, kannst du deine Leben absolut neu ausrichten. Ein einziger kraftvoller, positiver Gedanke kann dein Leben völlig verändern. Jeden Moment entscheidest du, welche Energie du erzeugst und welche Art von Leben du führen wirst.

3) Durch Positivität gewinnst du die Unterstützung einer höheren Kraft. Wenn wir annehmen, dass die positiven und negativen Energien, die wir erschaffen, sich nicht auflösen, dann liegt es auf der Hand, dass die Menschheit im Laufe der Geschichte massive kollektive Kräfte sowohl im positiven als auch im negativen Bereich erschaffen hat, die uns auch heute noch begleiten. Es gibt eine mächtige, negative Kraft, die versucht, dich dazu zu bringen, negative Dinge zu tun. Diese Kraft ist sowohl eine Auswirkung der Negativität, die du geschaffen hast, als auch der globalen Negativität, die die Menschheit seit Anbeginn der Zeit geschaffen hat.

Natürlich gibt es auch eine mächtige, positive Kraft, mit der du dich verbinden kannst. Wie bestimmst du, an welche Energie du dich anschließt? Durch deine Gedanken, Worte und Taten! Wenn du eine andere Person verurteilst oder schlecht über sie sprichst, verbindest du dich mit deiner eigenen Negativität und der kollektiven negativen Kraft. Wenn du dann positive Entscheidungen treffen musst, wird es schwieriger. Wenn du dich dagegen mit dem Positiven verbindest, rufst du diese mächtige Kraft an, um dich zu unterstützen. Wenn du gegen deine Neigung ankämpfst, zu urteilen, schlecht zu reden oder etwas Negatives zu tun, verbindest du dich aktiv mit dem kollektiven Guten und bist eher in der Lage, positive Dinge zu tun und dafür zu sorgen, dass die Dinge für dich gut laufen.

Sei gewiss, dass dir eine Energie zur Verfügung steht, die weit über deine eigene hinausgeht. Selbst wenn du dich in einem Trott befindest, weißt du, dass eine riesige Welle der Positivität auf dich wartet, die du ergreifen und zur Erfüllung nutzen kannst.

Jeder Tag ist eine Wahl und eine Möglichkeit. Wir treffen jeden Moment wichtige Entscheidungen darüber, wie wir denken, sprechen und uns verhalten, ohne uns dessen bewusst zu sein! Werde dir der Macht deiner Gedanken und Handlungen bewusst. Du kannst eine kraftvolle positive Energie erzeugen und dich mit ihr verbinden, die die Welt um dich herum und deine Erfahrungen mit ihr prägt. Indem du dich für Positivität entscheidest, entscheidest du dich dafür, dich selbst und die Welt zum Besseren zu verändern.


Kommentare 5